Monsterkinder

Die Autobiografie eines siamesischen Zwillingspaars in Russland; Rezension in der SZ vom 31.03.2000

Sie habe 'Urodze' zur Welt gebracht, erklärten die Ärzte des Moskauer Krankenhauses der verängstigten Mutter - Missgeburten, Monster. Nur eine Reinigungsfrau erbarmt sich, so kann die 32-jährige Fabrikarbeiterin einen Blick auf ihre neugeborenen Mädchen werfen, heimlich, es wird der einzige bleiben. "In den frühen Morgenstunden jener Nacht ging also die Tür zum Zimmer unserer Mutter auf, und die Putzfrau kam mit einem kleinen, in weiße Tücher gewickelten Bündel herein. An jedem Ende des Bündels lugte ein dunkles Köpfchen hervor."

Download: