Die Muslime im Westen

Podiumsdiskussion über die Rolle des Islams in Europa; Sonntagszeitung

München - Wie vielschichtig religiöse, kulturelle, gesellschaftliche und politische Aspekte verknüpft sind, wenn Christen und Muslime um einen Konsens ringen, zeigte ein hochkarätig besetztes Podiumsgespräch in München, das die Hanns-Seidel-Stiftung organisiert hatte. Unter der Leitung des Islamwissenschaftlers Rainer Glagow diskutierten Staatsminister a.D. Professor Hans Maier, der Jurist Professor Stefan Muckel von der Universität Köln, Wolfgang Günter Lerch, Redakteur der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, und der Amerikanist Professor Michael Zöller von der Universität Bayreuth, allerdings ohne dass ein Muslim an dem Podium beteiligt worden wäre.